Privacy Notice

Datenschutzerklärung & Datenrichtlinie KidsCulture GRUNDSÄTZLICHE INFORMATIONEN gem. DS-GVO Ziel der Datenschutzrichtlinie

KidsCulture verpflichtet sich zur Einhaltung von Datenschutzrechten. Die Wahrung des Datenschutzes ist eine Basis für vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen und unsere Reputation. Die Datenschutzrichtlinie schafft notwendige Rahmenbedingungen für die Datenverarbeitung bei KidsCulture und gilt als eine umfassende Informationsunterlage für unsere Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter.

Verantwortlicher

‍Als Verantwortlicher haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs) in die Wege geleitet, um einen möglichst vollumfänglichen Schutz der personenbezogenen Daten bei der Verwendung unserer Webseite bieten zu können. Wir weisen Sie jedoch bereits hier darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzliche Sicherheitslücken aufweisen kann und wir aus diesem Grund einen absoluten Schutz nicht gewährleisten können.

Verantwortlicher im Sinne des DSGVO ist:

Bécard/Riesch GbR

KidsCulture

Straßburger Str. 15

BerlinFon : +49 (0) 160 5864813

E-Mail : info@kids-culture.de

Web : www.kids-culture.de

‍Definition: Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Aktualisierung der Datenschutz-Erklärung

‍Die laufende technische Weiterentwicklung im Bereich der IT-Technologie und des Internet bedingt auch eine Anpassung der bestehenden Datenschutzerklärung. Wir behalten uns daher das Recht vor, Ergänzungen oder Änderungen an der vorliegenden Datenschutzerklärung vorzunehmen. Die aktuelle Datenschutzerklärung wurde am 14.08.2018 aktualisiert. Bitte besuchen Sie diese Seite regelmäßig um etwaige Änderungen erkennen zu können.

Beschwerden
Sollten Sie eine vorgebliche Verletzung der Datenschutzbestimmungen, oder eines sonstigen Gesetzes durch KidsCulture vermuten, können Sie uns unter der E-Mail info@kids-culture.de oder telefonisch unter der Nummer +40 (0) 160 5864813 kontaktieren. Sollten Sie mit der Reaktion von KidsCulture auf Ihre Beschwerde nicht zufrieden sein, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes einzureichen.

Kontakt

Sollten Sie Fragen und Anregungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an info@kids-culture.de. Diese E-Mail-Adresse steht Ihnen auch dann zur Verfügung, wenn Sie Bedenken im Hinblick auf die Einhaltung der EU DSGVO, oder unserer Verhaltensregeln haben.Sie haben einen Rechtsanspruch darauf, Auskunft über die personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie gespeichert haben. KidsCulture bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu korrigieren und auf den neuesten Stand zu bringen. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten von KidsCulture berichtigen oder löschen lassen wollen, wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch KidsCulture einschränken wollen, wenn Sie eine Bestätigung darüber wünschen, ob Ihre personenbezogenen Daten von KidsCulture verarbeitet werden oder nicht, wenn Sie Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten wünschen, wenn Sie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit wahrnehmen wollen, oder wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung widerrufen wollen, kontaktieren Sie uns bitte auch über die E-Mail: info@kids-culture.de.

Betroffenenrechte im Sinne der DSGVO übersichtlich dargestellt


Recht auf Bestätigung und Auskunft

Jeder Betroffene hat das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob dieser sie betreffend personenbezogene Daten verarbeitet. Ist dies der Fall, so hat der Betroffene ferner das Recht, unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen sowie eine Kopie dieser zu erhalten. Der Betroffene kann insbesondere Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • die Zwecke der Verarbeitung
  • die Kategorien personenbezogener Daten
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen gegenüber die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder werden
  • die Speicherdauer (falls möglich) oder die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • das Bestehen eines Berichtigungsrechts, eines Löschungsrechts, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung, eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung und eines Beschwerderechts bei der Datenschutzbehörde
  • sofern die Daten bei Dritten (also nicht beim Betroffenen selbst) erhoben werden, Informationen über die Herkunft der Daten
  • ggf. über das Bestehen automatisierter Einzelentscheidungen inklusive Profilings und entsprechenden ausführlichen Informationen über die dem Profiling zugrundeliegende Logik sowie das Ausmaß und die Auswirkungen für den Betroffenen
  • ggf. über die Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation und – wenn dies der Fall ist – über die geeigneten Garantien bezüglich dieser Übermittlung

Recht auf Berichtigung

Betroffene können vom Verantwortlichen die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten verlangen, die sie betreffen. Dies umfasst auch das Recht, mittels einer ergänzenden Erklärung die Vervollständigung sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung („Vergessenwerden“)

Betroffene haben das Recht, vom Verantwortlichen die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, sofern nicht eine Rechtsvorschrift entgegensteht oder die Verarbeitung erforderlich ist und

  • die Daten für den Verarbeitungszweck, für den sie ursprünglich erhoben worden sind, nicht mehr notwendig sind • der Betroffene seine Einwilligung widerruft und eine andere Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung nicht besteht
  • der Betroffene der Verarbeitung widerspricht (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) und keine vorrangigen berechtigten Interessen für die weitere Verarbeitung vorliegen oder der Betroffene der Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO widerspricht
  • die Daten unrechtmäßig verarbeitet worden sind • die Löschung nach einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt, vorgeschrieben ist
  • die Daten in Zusammenhang mit angebotenen Diensten der Informationsgesellschaft nach Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben worden sind Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Betroffene haben das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn:
  • der Betroffene die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreitet für den Zeitraum, den die Überprüfung in Anspruch nimmt
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, aber der Betroffene die Löschung ablehnt und stattdessen eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt
  • der Verantwortliche die Daten für seine Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt, der Betroffene sie jedoch benötigt, um Rechtsansprüche auszuüben, geltend zu machen oder zu verteidigen
  • der Betroffene der Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprochen hat, es aber noch nicht feststeht, ob berechtigte Interessen des Verantwortlichen überwiegen

Recht auf Datenübertragbarkeit (Daten-Portabilität)

Betroffene haben das Recht, vom Verantwortlichen diejenigen personenbezogenen Daten, die sie diesem bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format ausgehändigt zu bekommen. Betroffene haben außerdem das Recht, diese Daten vom Verantwortlichen ohne Behinderung durch diesen an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen oder selbst zu übermitteln, soweit der Verarbeitung eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO zugrunde liegt und die Verarbeitung aufgrund eines automatisierten Verfahrens erfolgt. Dies gilt nicht, sofern die Verarbeitung durch den ursprünglichen Verantwortlichen zur Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe, die diesem übertragen wurde, erforderlich ist oder die Übermittlung vom ursprünglichen zum neuen Verantwortlichen technisch nicht zu realisieren ist oder dabei Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Recht auf Widerspruch

Betroffene haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn diese auf der Rechtsgrundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f verarbeitet werden. Dies gilt auch für Profiling. Erhebt der Betroffene einen solchen Widerspruch, so werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn wir können die Rechte, Freiheiten und Interessen des Betroffenen überwiegende schutzwürdige eigene Interessen für die weitere Verarbeitung nachweisen oder die weitere Verarbeitung dient unserer Rechtsverteidigung oder der Geltendmachung oder Ausübung von Rechtsansprüchen. Darüber hinaus haben Betroffene das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu wissenschaftlichen, statistischen oder historischen Zwecken (Art. 89 Abs. 1 DSGVO) zu widersprechen. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung im öffentlichen Interesse liegt und zur Erfüllung einer diesbezüglichen Aufgabe erforderlich ist.

Recht auf Nichtunterworfensein einer automatisierten Einzelentscheidung einschließlich Profilings

Betroffene haben das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu sein, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten beruht, einschließlich Profilings, und die ihnen gegenüber Rechtswirkung entfaltet oder sonst in ähnlicher Weise erheblich ist und sie beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn

  • eine solche Entscheidung zum Abschluss oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Betroffenem und Verantwortlichem erforderlich ist
  • eine solche Entscheidung nach dem Recht, dem der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und dieses Recht angemessene Schutzmaßnahmen für die Rechte, Freiheiten und berechtigten Interessen des Betroffenen bietet
  • der Betroffene ausdrücklich eingewilligt hat Ist eine automatisierte Einzelentscheidung zur Vertragserfüllung oder -anbahnung erforderlich oder erfolgt sie aufgrund einer Einwilligung, so treffen wir Maßnahmen, um die Rechte, Freiheiten und berechtigten Interessen des Betroffenen zu schützen. Dazu zählt das Recht des Betroffenen, vom Verantwortlichen das Eingreifen einer Person zu verlangen, seinen eigenen Standpunkt darlegen zu können und die Entscheidung anfechten zu können.

Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Betroffene haben das Recht, jederzeit eine zur Verarbeitung personenbezogener Daten abgegebene Einwilligung zu widerrufen. Ansprechpartner für Betroffene Zur Ausübung der in dieser Ziffer genannten Betroffenenrechte können sich Betroffene grundsätzlich an jeden unserer Mitarbeiter wenden.

Einwilligung zur Datennutzung

‍Eine Datenverarbeitung kann aufgrund einer Einwilligung des Betroffenen stattfinden. Die Einwilligungserklärung ist aus Beweisgründen grundsätzlich schriftlich oder elektronisch einzuholen.

Datenverarbeitung auf Grund gesetzlicher Vorschriften

‍Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist auch dann zulässig, wenn staatliche Rechtsvorschriften die Datenverarbeitung verlangen, voraussetzen oder gestatten. Die Art und der Umfang der Datenverarbeitung müssen für die gesetzlich zulässige Datenverarbeitung erforderlich sein und richten sich nach diesen Rechtsvorschriften.

Datenverarbeitung aufgrund berechtigten Interesses

‍Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann auch erfolgen, wenn dies zur Verwirklichung eines berechtigten Interesses von KidsCulture erforderlich ist. Berechtigte Interessen sind in der Regel rechtliche (z.B. Durchsetzung von offenen Forderungen) oder wirtschaftliche (z.B. Vermeidung von Vertragsstörungen). Eine Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund eines berechtigten Interesses darf nicht erfolgen, wenn es im Einzelfall einen Anhaltspunkt dafür gibt, dass schutzwürdige Interessen des Betroffenen das Interesse an der Verarbeitung überwiegen. Die schutzwürdigen Interessen sind für jede Verarbeitung zu prüfen.

Personenbezogene sensible Daten
KidsCulture erhebt über diese Website nicht gezielt besondere Arten personenbezogener Daten, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Zu den besonderen Arten personenbezogener Daten zählen Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung einer natürlichen Person, und in einigen Fällen Sozialversicherungsnummern oder Finanzdaten.

Zweckbestimmung der Datenerhebung

‍Personenbezogene Daten des betroffenen Interessenten, Kunden oder Partners dürfen zur Begründung, zur Durchführung und zur Beendigung eines Vertrages verarbeitet werden. Im Vorfeld eines Vertrages – also in der Vertragsanbahnungsphase – ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erstellung von Angeboten und zur Erfüllung sonstiger auf einen Vertragsabschluss gerichteter Wünsche des Interessenten erlaubt. Interessenten dürfen während der Vertragsanbahnung unter Verwendung der Daten kontaktiert werden, die sie mitgeteilt haben. Eventuell vom Interessenten geäußerte Einschränkungen sind zu beachten. Für darüberhinausgehende Werbemaßnahmen müssen die folgenden Voraussetzungen unter beachtet werden.Die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung ist zulässig, sofern sich dies mit dem Zweck, für den die Daten ursprünglich erhoben wurden, vereinbaren lässt. Der Betroffene ist über die Verwendung seiner Daten für Zwecke der Werbung zu informieren. Sofern Daten ausschließlich für Werbezwecke erhoben werden, ist deren Angabe durch den Betroffenen freiwillig. Der Betroffene soll über die Freiwilligkeit der Angabe von Daten für diese Zwecke informiert werden. Im Rahmen der Kommunikation mit dem Betroffenen soll eine Einwilligung des Betroffenen in die Verarbeitung seiner Daten zu Werbezwecken eingeholt werden. Widerspricht der Betroffene der Verwendung seiner Daten zu Zwecken der Werbung, so ist eine weitere Verwendung seiner Daten für diese Zwecke unzulässig und sie müssen für diese Zwecke gesperrt werden.

Datenaufbewahrung

‍Wir speichern personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist.

WEBSEITE

Datenschutz auf der KidsCulture-Website: Erfassung, Verwendung, Weitergabe

‍Die Bécard/Riesch GbR / KidsCulture hat sich bei der Gestaltung dieser Website zur Einhaltung der anwendbaren Rechtsvorschriften, zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit verpflichtet. Im Folgenden möchten wir Euch davon in Kenntnis setzen, unter welchen Umständen wir Informationen von Ihnen sammeln, wie wir damit umgehen und wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen.Über unsere Website bringen wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen in Erfahrung (z. B. Namen, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse), es sei denn, dass Sie uns diese freiwillig über das Kontaktformular zur Verfügung stellen. Sofern Sie mittels dieser Kommunikationsinstrumente Kontakt mit uns aufnehmen, werden die Ihrerseits angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme unsererseits gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht. Daten, die dabei erfasst werden, sind während der Übertragung über das Internet durch branchenübliche Verschlüsselungstechnologien geschützt.

Zweckbestimmung der Datenerhebung auf der Website

‍Wir werden die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen, es sei denn, die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung, erfolgt:- für einen Zweck, der in direktem Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck steht, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden,- aufgrund rechtlicher Verpflichtung oder behördlicher, oder gerichtlicher Anordnung,- zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche, oder zur Abwehr von rechtswidrigen Aktivitäten.Ihre personenbezogenen Daten werden wir an Dritte weder verkaufen, oder vermarkten, noch aus sonstigen Gründen weitergeben. KidsCulture darf externe Dienstleister in Anspruch nehmen, die uns zum Beispiel mit Informationstechnologieleistungen und sonstigen administrativen Dienstleistungen beim Betrieb unserer Website unterstützen.

Registrierung für Führungen
KidsCulture ermöglicht die Registrierung für Führungen über die Websites Dritter (Eventbrite). Mit den Registrierungsformularen für die Führungen können personenbezogene Daten erhoben werden. Für den datenschutzrechtlichen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten hierbei haftet KidsCulture nicht.

Protokollierung

‍Ein Aufenthalt auf unseren Websites wird über Google Analytics protokolliert. Erfasst werden hierbei die aktuelle IP-Adresse Ihres Rechners, die angewählten Websites, ihr Browsertyp, Datum und Uhrzeit sowie das Betriebssystem Ihres Rechners. Diese Daten werden nur zum Zwecke der Analyse erhoben. Wir werden diese Informationen zu keinen weiteren Zwecken verwenden.

Datenschutzbestimmung für Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion

‍Unsere Webseite verwendet Komponenten von Google Analytics, einem Webanalyse-Dienst zur Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten der Nutzer unserer Webseite. Der Dienst erhebt insbesondere Daten darüber, von welcher Webseite aus der Nutzer unsere Webseite besucht hat (Referrer), welche Unterseiten der Nutzer aufgerufen hat und wie lange er auf den jeweiligen Seiten verweilt hat. Wir nutzen diese Daten zur Verbesserung unserer Webseite und zur Kosten-Nutzung-Analyse von Onlinewerbung. Betrieben wird Google Analytics von der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, United States of America. Wir haben Google Analytics mit dem Zusatz „_gat.anonymizeIp“ versehen. Dadurch wird die IPAdresse eines Nutzers, der auf unsere Webseite von der Europäischen Union oder einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum aus zugreift, gekürzt und anonymisiert. Google Analytics analysiert die Besucherströme auf unserer Webseite unter anderem dadurch, dass die übertragenen Daten und Informationen dazu genutzt werden, um uns ausführliche Berichte über die Aktivitäten und das Verhalten der Nutzer unserer Webseite zur Verfügung zu stellen und uns weitere im Zusammenhang mit unserer Webseite stehende Dienstleistungen anzubieten. Google Analytics setzt ein Cookie auf dem Computersystem des Nutzers, welches es ermöglicht, eine Analyse der Nutzung unserer Webseite zu erstellen. Ruft der Nutzer eine unserer Unterseiten auf, auf denen Google Analytics integriert ist, wird der Browser des Nutzers dazu veranlasst, Daten zum Zwecke der Provisionsabrechnung und der Online-Werbung an Google Analytics zu übermitteln. Google Analytics erhält auf diese Weise personenbezogene Daten, wie die IP-Adresse des Nutzers, um auf diese Weise die Herkunft der Nutzer und die Werbeanzeigen-Klicks für Provisionsabrechnungen nachzuvollziehen. Durch das Cookie werden personenbezogene Daten (zum Beispiel der Ort, von dem aus auf unsere Webseite zugegriffen worden ist, die Zeit des Zugriffs und dessen Dauer oder die Häufigkeit der Besuche des Nutzers) erhoben und gespeichert. Diese Daten, einschließlich der IP-Adresse, werden in die Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gespeichert. Google Analytics gibt diese Daten ggf. an Dritte weiter. Wie in Ziffer 5 unserer Datenschutzerklärung dargestellt, kann der Betroffene das Setzen von Cookies verhindern und bereits gesetzte Cookies löschen. Dies betrifft auch durch Google Analytics gesetzte Cookies. Darüber hinaus hat jeder Betroffene das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch Google Analytics dauerhaft zu widersprechen. Dazu kann der Betroffene ein Browser-Addon unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout laden und installieren. Dies teilt Google Analytics mit, dass die o.g. personenbezogenen Daten nicht übermittelt werden dürfen und gilt somit als Widerspruch. Wird das Computersystem des Nutzers später zurückgesetzt, formatiert, gelöscht oder neu installiert, muss der Nutzer das oben genannte Browser-Addon erneut installieren, um Google Analytics zu deaktivieren. Gleiches gilt, wenn das Addon – gleich aus welchem Grund – deinstalliert wurde. Wir weisen darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass die unter Ziffer 6 dieser Datenschutzerklärung genannten allgemeinen Daten und Informationen an den Anbieter übertragen werden und dass dieser sie speichert.

Die Datenschutzerklärung von Google kann unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy abgerufen werden.

Die Datenschutzerklärung von Google Analytics ist hier einsehbar: http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Eine genaue Beschreibung des Dienstes ist hier abrufbar: https://www.google.com/intl/de_de/analytics/

Sichere Kommunikation

‍Für eine sichere Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir eine sogenannte SSL- Verschlüsselung ein. Diese Übertragungsform wird nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand als sichere Form der Datenübertragung anerkannt.

Sicherheit

KidsCulture ist bemüht, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust, und gegen unberechtigte Weitergabe, oder unberechtigte Zugriffe zu schützen. Daten, die bei der Dateneingabe erfasst werden, sind während der Übertragung über das Internet durch branchenübliche Verschlüsselungstechnologien geschützt. Folgende Dienste erfordern zum Beispiel Ihre Dateneingabe: Kontaktformular. Unsere Mitarbeiter werden entsprechend auf die Geheimhaltung und Datenschutz verpflichtet.

Datenschutzbestimmung für Facebook

‍Unsere Webseite verwendet Komponenten des sozialen Netzwerkes Facebook. Dabei handelt es sich um eine Online-Community, mittels derer Nutzer virtuell interagieren und miteinander kommunizieren können. Zu diesem Zweck vernetzen sich Nutzer über Freundschaftsanfragen und erstellen Profile, die private Informationen und andere Daten, wie Fotos, Videos o.Ä., enthalten. Facebook ermöglicht es seinen Mitgliedern auch, personenbezogene oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Betrieben wird Facebook von der Firma Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, United States of America. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist, wenn der Betroffene innerhalb der Europäischen Union lebt, die Firma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Republic of Ireland. Ruft der Nutzer unserer Webseite eine Unterseite auf, auf der das Facebook-Plugin einbezogen ist, so lädt der Browser des Nutzers automatisch eine Darstellung dieser Facebook-Komponente herunter. In diesem Zusammenhang erhält Facebook Kenntnis darüber, welche Unterseite der Nutzer aufgerufen hat. Eine Übersicht über alle verfügbaren Facebook-Plugins kann hier eingesehen werden: https://www.developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE Ist der Nutzer gleichzeitig Mitglied von Facebook und während des Besuchs auf unserer Webseite bei Facebook angemeldet, so erkennt Facebook, welche Unterseiten unserer Webseite er besucht und ordnet diese Daten seinem Facebook-Profil zu. Dies geschieht ebenfalls, wenn der Betroffene mittels der auf unserer Webseite angebotenen Komponenten einen „Gefällt-mir“-Button anklickt oder einen Kommentar abgibt. Der Nutzer kann die Übermittlung dieser Daten an Facebook verhindern, wenn er seine Sitzung bei Facebook vor dem Besuch unserer Webseite beendet und sich ausloggt. Die Datenschutzbestimmungen von Facebook sind hier abrufbar: https://dede.facebook.com/about/privacy/ Wir weisen Euch darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass die Daten und Informationen an den Anbieter übertragen werden und dass dieser sie speichert. Facebook stellt dort ebenfalls eine Dokumentation darüber zur Verfügung, welche konkreten Einstellungsmöglichkeiten zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer angeboten werden. Darüber hinaus sind im Internet Anwendungen verfügbar, mittels derer Betroffene die Datenübermittlung an Facebook unterdrücken und verhindern können.

Cookies

‍Sie müssen sich nicht registrieren, um unsere Seite zu nutzen. Wenn Sie kidsculture.de lediglich aufrufen, erfassen wir keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen. Bestimmte Informationen werden allerdings, wie nachstehend beschrieben, durch die Verwendung von Cookies erzeugt.

Cookies und Web-Beacons
Unsere Website verwendet Cookies und Web-Beacons und andere Internettechnologien wie zum Beispiel Captchas für eine optimierte Darstellung und größere Benutzerfreundlichkeit. Außerdem werden Cookies in bestimmten Bereichen unserer Website eingesetzt, um Ihre Interessen besser nachvollziehen und so ein individuell auf Sie abgestimmtes Web-Angebot bereitzustellen zu können.

Was ist ein Cookie?
Ein Cookie ist eine Datei, mit der unsere Website über Ihren Webbrowser Informationen (als „Identifizierungsmerkmal“) auf Ihrem Computer hinterlegen kann. Diese Cookies werden nur verwendet, solange Sie sich auf unserer Website befinden. Cookies dienen nicht zur Feststellung der Identität von Personen, die unsere Website lediglich aufrufen. Mit Hilfe von Cookies können wir das Nutzungsverhalten unserer Besucher feststellen und ihre Präferenzen bezüglich Standort und Sprache ermitteln. Damit ist es uns möglich, unsere Besucher sofort auf die richtige länderspezifische Homepage weiterzuleiten, wenn sie unsere Website aufrufen. Auf bestimmten Seiten unserer Website werden Cookies eingesetzt, um Ihre Interessen bei der Nutzung des Internets nachzuvollziehen. So können wir verstehen, was für Sie wichtig ist, und unsere Inhalte besser auf Sie abstimmen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?
Wenn Sie keine Cookies von unserer Website akzeptieren möchten, können Sie diese über Ihre Browsereinstellungen deaktivieren. Sollten Sie nicht wissen, wie dies geht, suchen Sie in Ihrem Browser nach einer Hilfe-Funktion oder erkundigen Sie sich beim Browser-Anbieter. Beachten Sie jedoch, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können, wenn Sie in Ihrem Browser-Programm die Cookies deaktiviert haben.

Welche Cookies verwenden wir?
Die von unserer Website verwendeten Cookies gehören je nach Funktion zu einer der folgenden vier Kategorien:

– Grundlegende/notwendige Cookies

Einige verwendete Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Dies betrifft beispielsweise die Speicherung Ihrer Daten im Kontaktformular.

– Performance Cookies

Einige Cookies unterstützen die Leistungsfähigkeit und Konzeption unserer Website. So können wir beispielsweise feststellen, wie oft eine Seite besucht wurde, oder ob eine bestimmte Seite unserer Website über einen Werbebanner, oder auf andere Weise aufgerufen wurde.

– Functionality Cookies

Einige Cookies helfen uns dabei, die von Ihnen gewählten Einstellungen zu speichern, oder unterstützen andere Funktionen, wenn Sie auf unserer Website navigieren. So können wir uns Ihre Auswahl und damit Ihre Präferenzen für Ihren nächsten Besuch merken.

– Targeting und Tracking Cookies

Auf bestimmten Seiten unserer Website verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen bei der Internetnutzung besser nachzuvollziehen. So können wir in Zukunft einen individueller auf Sie abgestimmten Service anbieten – beispielsweise Informationsangebote mit für Sie relevanten Inhalten im Rahmen von Kampagnen auf Websites Dritter. Diese Cookies sammeln Informationen über den Ausgangspunkt Ihres Besuchs, ob Ihnen Inhalte von KidsCulture angezeigt wurde, welche konkreten Werbemittel Sie angesehen haben, ob Sie direkt oder indirekt auf unsere Website zugegriffen haben, von welchem Gerät aus Sie unsere Website besucht haben und was Sie heruntergeladen haben. Diese Informationen werden von Drittanbietern anonym gesammelt. Außerdem verwenden wir auf bestimmten Seiten unserer Website Cookies zur Kommunikation mit externen Datenanbietern, um aus Ihrem Nutzungsverhalten Rückschlüsse zu ziehen. So können wir in Zukunft Informationsangebote gezielter für Sie einsetzen. Die Informationen, die wir erhalten, sind zusammengefasst und anonym, enthalten aber demografische Angaben und weitere statistische Informationen über Nutzungsverhalten, Produktinteressen, Lebensstil etc. Targeting und Tracking Cookies werden von vertrauenswürdigen Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Wenn Sie mehr über die Anbieter und Funktionsweise dieser Cookies erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an uns.

Was sind Web Beacons?
KidsCulture wirbt gelegentlich auf Websites von Dritten. Um die Effizienz unserer Werbekampagnen zu messen, setzen wir gelegentlich Identifikationstechnologien wie zum Beispiel „Web Beacons“ oder „Action Tags“ ein. Damit können wir die Besucher auf unserer Website zählen, die diese Website aufgrund eines Werbebanners von KidsCulture auf einer Website von Dritten aufgerufen haben.Wir benutzen dieses Verfahren nicht, um auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, sondern lediglich zur Erstellung von Besucherstatistiken für unsere Website und zur Beurteilung der Effizienz unserer Werbung.Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies und Web Beacons auf Ihrem Computer oder Mobilgerät platzieren dürfen. Wenn Sie keine Cookies oder Web Beacons empfangen möchten, sollten Sie unsere Website verlassen oder Ihre Browsereinstellungen überprüfen.

E-Mail

‍Bei einer Angabe Ihrer E-Mail – Adresse werden wir mit Ihnen via E-Mail kommunizieren. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb des eifas-Netzwerkes erfolgt nicht. Ein Widerruf hinsichtlich der Nutzung von E-Mail ist jederzeit für die Zukunft möglich.

Links zu anderen Sites

‍Beachten Sie bitte, dass kidsculture.de Links zu anderen Webseiten enthalten kann, die nicht dieser Datenschutzerklärung unterliegen. Für die Inhalte dieser Links auf unserer Webseite ist KidsCulture bezüglich der Datenschutzanforderungen nicht verantwortlich.

Kinder

‍Personenbezogene Daten von Kindern werden von eifas nicht wissentlich erfasst oder gespeichert.

Mitarbeiter & BewerberMitarbeiter -Datenverarbeitung für das Arbeitsverhältnis Für das Arbeitsverhältnis dürfen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Arbeitsvertrages erforderlich sind. Im bestehenden Arbeitsverhältnis muss die Datenverarbeitung immer auf den Zweck des Arbeitsvertrages bezogen sein. Für Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, die im Kontext des Arbeitsverhältnisses stehen, jedoch nicht originär der Erfüllung des Arbeitsvertrages dienen, muss jeweils eine rechtliche Legitimation vorliegen. Das können gesetzliche Anforderungen, Kollektivregelungen mit Arbeitnehmervertretungen, eine Einwilligung des Mitarbeiters oder die berechtigten Interessen des Unternehmens sein. Einwilligung in die Datenverarbeitung Eine Verarbeitung von Mitarbeiterdaten kann aufgrund einer Einwilligung des Betroffenen stattfinden. Einwilligungserklärungen müssen freiwillig abgegeben werden. Ihre Erteilung muss in jedem Fall ordnungsgemäß dokumentiert werden. Telekommunikation und Internet Telefonanlagen, E-Mail-Adressen, Intranet und Internet sowie interne soziale Netzwerke werden in erster Linie im Rahmen der betrieblichen Aufgabenstellung durch das Unternehmen zur Verfügung gestellt. Sie sind Arbeitsmittel und Unternehmensressource.

Bewerber

‍Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern im Rahmen der von uns ausgeschriebener Stellenangebote oder bei Initiativbewerbungen für Zwecke des Bewerbungsverfahrens. Dies kann elektronisch erfolgen, was insbesondere dann der Fall ist, wenn der Bewerber seine Unterlagen elektronisch per E-Mail übermittelt. Kommt es aufgrund einer solchen Bewerbung zum Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses, so werden die Daten unter Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zum Zwecke der Abwicklung des Arbeitsverhältnisses gespeichert. Kommt es aufgrund einer solchen Bewerbung nicht zum Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses, so werden die Daten des Bewerbers gelöscht. Dies gilt nicht, wenn eine längere Aufbewahrung der Daten im berechtigten Interesse des Verantwortlichen liegt (etwa zur Rechtsverteidigung in einem Verfahren nach dem AGG).

Vertraulichkeit der Verarbeitung

‍Personenbezogene Daten unterliegen dem Datengeheimnis. Eine unbefugte Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ist den Mitarbeitern untersagt. Unbefugt ist jede Verarbeitung, die ein Mitarbeiter vornimmt, ohne damit im Rahmen der Erfüllung seiner Aufgaben betraut und entsprechend berechtigt zu sein. Mitarbeiter dürfen personenbezogene Daten nicht für eigene private oder wirtschaftliche Zwecke nutzen, an Unbefugte übermitteln oder diesen auf andere Weise zugänglich machen. Vorgesetze müssen ihre Mitarbeiter bei Beginn des Beschäftigungsverhältnisses über die Pflicht zur Wahrung des Datengeheimnisses unterrichten. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses fort.

Menü schließen
de_DEDE
fr_FRFR de_DEDE
×
X